In den letzten Jahren hat sich der Finanzmarkt stark gewandelt. Waren die Menschen noch vor wenigen Jahren mehr oder weniger an ihre Hausbank gebunden, kann man in Zeiten des Onlinebanking bequem nach besseren, leistungsstärkeren und günstigeren Anbietern suchen.

Auf unserer Seite wollen wir sie tatkräftig bei dieser Suche unterstützen und zeigen Ihnen zu diversen Kontomodellen detaillierte Vergleiche zwischen verschiedenen Anbietern. So können Sie mit wenig Aufwand schnell und effektiv genau denjenigen Anbieter finden, der genau zu Ihrer Situation passt. In den wenigsten Fällen kann Ihnen Ihre Hausbank die Konditionen bieten, die sie bei den meisten Banken für Onlinekonten erhalten. Ihnen kann das aber vollkommen egal sein - denn schließlich werden heute sowieso fast alle Bankgeschäfte online abgewickelt.

Soll die Kontoführung kostenlos sein? Benötigen Sie zusätzlich zur normalen Kontokarte auch eine Kreditkarte? Wollen Sie an allen Geldautomaten kostenlos Bargeld abheben? Kein Problem - bei uns finden Sie für jeden Wunsch genau den Anbieter, der Ihnen diesen Wunsch erfüllt.

 Girokonto Anbieter Vergleich

Anbieter Produkt Kontoführung Kreditkarten Bargeldabhebung Unsere Bewertung Informationen Beantragen
.comdirect Girokonto Kostenlos ohne Mindestgeldeingang Kostenlose Visa-Karte Bundesweit kostenlos an 9.000 Geldautomaten der Cash Group,
im Ausland mit der Visa-Karte
1822direkt. GiroSkyline Kostenlos ohne Mindestgeldeingang bis 27 Jahre, über 27 Jahre bei monatlichem Geldeingang Kostenlose Kreditkarte ab einem Jahresumsatz von 2000€ Bundesweit kostenlos an 25.000 Geldautomaten der Sparkassenorganisation,
im Ausland mit der Kreditkarte
COMMERZBANK Kostenloses Girokonto Kostenlos bei monatlichem Geldeingang ab 1200€ Entgeltlich Bundesweit kostenlos an 9.000 Geldautomaten der Cash Group,
im Ausland mit der MasterCard
DAB Girokonto Kostenlos bei monatlichem Geldeingang ab 1000€ Entgeltlich Bundesweit kostenlos an 9.000 Geldautomaten der Cash Group,
im Ausland mit der MasterCard
Deutsche Bank AktivKonto ab 4,99€/Monat Entgeltlich Bundesweit kostenlos an 9.000 Geldautomaten der Cash Group,
im Ausland mit der MasterCard
DKB-Cash Kostenlos ohne Mindestgeldeingang Kostenlose Visa-Karte Bundesweit kostenlos an 9.000 Geldautomaten der Cash Group,
im Ausland mit der Visa-Karte
ING DiBa Girokonto Kostenlos ohne Mindestgeldeingang Kostenlose Visa-Karte Kostenlos mit der Visa-Karte an den entsprechenden Geldautomaten
netbank Girokonto Kostenlos ohne Mindestgeldeingang Kostenlose MasterCard Kostenlos mit der MasterCard an den entsprechenden Geldautomaten
norisbank Girokonto Kostenlos ohne Mindestgeldeingang Entgeltlich Bundesweit kostenlos an 9.000 Geldautomaten der Cash Group,
im Ausland mit der MasterCard
Postbank Giro plus Kostenlos bei monatlichem Geldeingang ab 1000€ Kostenlose Visa-Karte Bundesweit kostenlos an 9.000 Geldautomaten der Cash Group,
im Ausland mit der Visa-Karte
PSD GiroDirekt Kostenlos ohne Mindestgeldeingang Entgeltlich Bundesweit an 18.600 Geldautomaten der genossenschaftlichen Banken
TARGOBANK Starter-Konto Kostenlos ohne Mindestgeldeingang Entgeltlich Bundesweit an 2.800 Geldautomaten im CashPool
Das Volkswagen Girokonto Kostenlos bei monatlichem Geldeingang ab 1000€ Kostenlose Visa-Karte Bundesweit kostenlos an 50.000 Visa-Geldautomaten
Wüstenrot Top Giro Kostenlos ohne Mindestgeldeingang Kostenlose Visa-Karte Bundesweit an 2.800 Geldautomaten im CashPool

 Allgemeine Informationen

Das Girokonto ist das zentrale Produkt im Finanzbereich und viele Banken bezeichnen das Girokonto als Konto als die Drehscheibe der Kundenbeziehung. Es handelt sich bei diesem Konto um Zahlungsverkehrskonto, auch wenn Girokonten ebenfalls als Basis für die Nutzung eines Kreditrahmens (Dispositionskredit, Kreditkarte) und teilweise sogar als Anlagekonto (Girokonto mit Tagesgeldfunktion) dienen. Meistens beginnen schon die Eltern mit dem Konto eröffnen für ihre Kinder. Das Girokonto wird dann oft als Taschengeldkonto genutzt. Aber spätestens dann, wenn man eine Ausbildung oder ein Studium beginnt, wird das Girokonto als Konto praktisch unverzichtbar.

Wo beantragt man ein Girokonto?

Bevor die Entscheidung auf einen bestimmten Girokonto Anbieter fällt, sollte zunächst ein Girokonto Vergleich durchgeführt werden. Denn die Girokonto Anbieter unterscheiden sich bezüglich der Konditionen, sodass ein Girokonto Vergleich dabei helfen kann, einen günstigen Girokonto Anbieter zu finden. Ist schließlich durch den Girokonto Vergleich ein passender Girokonto Anbieter gefunden, so kann das Girokonto als Konto bei vielen Banken problemlos online beantragt werden. Das Konto eröffnen kann natürlich auch in der Bankfiliale vorgenommen werden, aber viele Kunden empfinden das Konto eröffnen im Internet als deutlich bequemer und zeitsparender. Daher bieten selbst Girokonto Anbieter aus dem Filialbanken-Bereich inzwischen die Alternative an, dass Kunden das Konto eröffnen auch über die Webseite vornehmen können.

Die Sollzinsen als Kostenfaktor beim Girokonto

Bevor ein bestimmter Girokonto Anbieter gewählt wird und das Konto eröffnen beantragt wird, sollten die im Zusammenhang mit dem Girokonto entstehenden Kosten bekannt sind. Vor allem beim Girokonto Vergleich sollten diese Kosten berücksichtigt werden, denn auf diese Weise lässt sich ein günstiger Girokonto Anbieter ausfindig machen. Es gibt zwei wesentliche Kostenfaktoren, die auch beim Girokonto Vergleich zu beachten sind. Der erste Kostenfaktor sind die Sollzinsen. Diese Zinsen fallen allerdings nur unter der Voraussetzung an, dass das Girokonto als Konto überzogen wird bzw. der Dispositionskredit in Anspruch genommen wird. Die Spanne der durchschnittlichen Dispozinsen bewegt sich in einem Rahmen zwischen acht und 13 Prozent, sodass sich durch einen Girokonto Vergleich bares Geld sparen lässt.

Die Kontoführungsgebühren als weiterer Kostenfaktor

Was die Kontoführungsgebühren beim Girokonto als Konto betrifft, so zeigt sich eine erfreuliche Entwicklung. Denn immer mehr Banken offerieren ein kostenloses Girokonto und verzichten auf die Kontoführungsgebühren. Ein kostenloses Girokonto findet sich vorrangig bei den Direktbanken, aber auch immer mehr Filialbanken gehen dazu über, das Girokonto kostenlos als Online-Konto anzubieten. Beim Girokonto Vergleich tritt ein kostenloses Girokonto in zwei Varianten auf, worauf vor dem Konto eröffnen geachtet werden sollte. Die meisten Girokonto Anbieter bieten das Girokonto kostenlos unter der Voraussetzung an, dass auf dem Girokonto als Konto monatlich ein Mindestbetrag verbucht wird. Häufig muss es sich dabei um Lohn bzw. Gehalt haben, denn nur dann kann der Kunde wirklich ein kostenloses Girokonto nutzen. Die zweite Möglichkeit, das Girokonto kostenlos nutzen zu können beinhaltet, dass ein kostenloses Girokonto ohne Bedingungen angeboten wird. Generell kann es zu einer Ersparnis bei den Kontoführungsgebühren von durchaus 100 Euro im Jahr kommen, wenn das Girokonto kostenlos genutzt werden kann.

Das besondere Girokonto: Schülerkonto, Studentenkonto und Girokonto für Auszubildende

Nicht nur Kunden mit einem festen Gehaltseingang erhalten heute oft ein kostenloses Girokonto, sondern das Girokonto kostenlos bekommen können auch ganz besondere Kundengruppen, wie zum Beispiel Schüler, Studenten oder Auszubildende. Mit dem Schülerkonto, dem Studentenkonto oder dem Girokonto als Konto für Auszubildende bieten nahezu alle Banken ein kostenloses Girokonto für diese Kunden an. Das Konto eröffnen kann sowohl in der Bankfiliale als auch online vorgenommen werden. Das Girokonto kostenlos nutzen zu können ist natürlich besonders für Schüler, Auszubildende und Studenten ein großer Vorteil, da diese Kunden meistens nur wenig Geld zur Verfügung haben. Aber nicht nur das Girokonto kostenlos nutzen zu können zeichnet diese besonderen Kontovarianten aus, sondern mitunter werden auf diesen Konten zum Beispiel auch Guthabenzinsen gezahlt oder der Kunde kann eine kostenlose (Prepaid-)Kreditkarte nutzen.